Wie nachhaltig ist eine solar-betriebene Website?

4. Februar 2020 11:40 | #Klimawandel #Technologie #Umwelt

Vor zwei Jahren ging das Low Tech-Magazine mit ihrer Website viral, die auf einem mit Solarenergie betriebenen Server gehostet wurde. Dazu haben sie am Webdesign gefeilt, liefern ihre Seiten als statische HTML-Files aus, verwenden skalierte, hart komprimierte und geditherte GIFs, verzichten völlig auf Werbung und Tracker und so weiter. So haben sie ihre Website nicht nur sechsmal schneller gemacht, sondern auch sehr viel energieeffizienter. Nun ziehen sie Bilanz.

Der Server hat eine Uptime-Rate von 95%, was bei anderen Hostern inakzeptabel wäre und einer Downtime der Seite von rund 400 Stunden entspricht, also rund 16 Tagen. Die Ergebnisse wurden durch ein Software-Update am Ende des Jahres verfälscht, das allerdings ist business as usual. Ich halte 95% für einen Solar-Server dennoch für mindestens angemessen und völlig okay. Mit größeren Batterien halten die Macher eine Uptime von 100% für machbar und der jährliche CO2-Ausstoß des Solarservers entspricht dem einer Fahrt von 50 Kilometern in einem Auto. Nice! (Und nebenbei: NC-Hoster All-Inkl läuft auf 100% Ökostrom aus einem Wasserkraftwerk.)

Low-Tech Magazine: How Sustainable is a Solar Powered Website?

We have been monitoring the solar powered server for 15 months now, and we have collected data on uptime, energy use, power use, system efficiency, and visitor traffic. We also calculated how much energy was required to make the solar panel, the battery, the charge controller and the server.

The solar powered website goes off-line when the weather is bad – but how often does that happen? For a period of about one year (351 days, from 12 December 2018 to 28 November 2019), we achieved an uptime of 95.26%. This means that we were off-line due to bad weather for 399 hours. […]

fossil fuel use associated with running the solar powered Low-tech Magazine during the first year (50W panel, 86.4 Wh battery) corresponds to 3 litres of oil and 9 kg of carbon emissions – as much as an average European car driving a distance of 50 km. Below are the results for the other configurations:

Nerdcore veröffentlicht seit mehr als 12 Jahren Analysen und Dokumentationen zu Memetik, Netz-Soziologie und digitalen Subkulturen, garniert mit jeder Menge Kunst, Entertainment und Unfug. Nerdcore prägte die deutsche Netzkultur maßgeblich, initiierte die erste deutsche Meme, ging Frau Merkel mit Flashmobs auf die Nerven und manche Menschen behaupten, ich würde ab und zu gute Arbeit abliefern.

Die Website ist seit 2017 werbefrei und wird aus Spenden und Abonnements finanziert. Um den Betrieb der Seite und meine Vollzeitstelle zu sichern, könnt ihr gerne ein Abonnement auf Patreon oder Steady abschließen oder mir eine einmalige Spende oder einen Dauerauftrag per Paypal oder auf mein Konto (IBAN DE05100100100921631121) zukommen lassen.

Vielen Dank an alle Leser und Unterstützer dieses Blogs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.