Hitzerekorde auch in der kommenden Dekade stabil ☀️

13. Februar 2020 11:57 | #Klimawandel #Wissenschaft

Neue Studie über die Wahrscheinlichkeit neuer Hitzerekordjahre in der kommenden Dekade, die sagt: Yup, sehr wahrscheinlich. Die Berechnungen der Forscher ergeben eine Wahrscheinlichkeit von 99%, dass die kommenden 10 Jahre erneut die 10 heissesten Jahre aller Zeiten werden. Paper: Should we expect each year in the next decade (2019-2028) to be ranked among the top 10 warmest years globally? [Yes, we should.]

Get Used to Record-Breaking Heat Because It’s Here to Stay [Bloomberg.com]

Global temperatures are already consistently breaking records, with 2016 the warmest ever followed by 2019, data from the World Meteorological Organization show. That trend is likely to continue through 2028 with a 75% chance that every year will feature in the top 10 hottest of all time, according to the study submitted to the Bulletin of the American Meteorological Society.

While there could be some cooler years because of natural variability, they’re unlikely to disrupt the broader global trend for rising temperatures, according to the analysis, which sees a more than 99% chance that most years in the next decade will rank in the top 10 of all time.

Für mich als Blogger mit Fokus auf Zukunftsthemen, der regelmäßig Inhalte zu eben jenen Hitzerekorden veröffentlicht, bedeutet diese Studie vor allem Planungssicherheit in der strategischen Ausrichtung meiner Veröffentlichungspolitik.

Auch in 10 Jahren wird Nerdcore noch Postings über Hitzerekorde veröffentlichen und für diese Gewissheit möchte ich mich bei den Statistikern der obigen Studie bedanken, selbstverständlich beim Klimawandel selbst, die alte Pfeife, und nicht zuletzt auch bei den Damen und Herren von der Öl-Industrie, die mit ihrer… ähm… Unterstützung der Klimaschutzpolitik dafür sorgen, dass NC auch morgen noch richtig fiese deprimierend-dystopische Apokalypsen-Nachrichten of Doom veröffentlichen kann. Ihr rockt 👍

Nerdcore veröffentlicht seit mehr als 12 Jahren Analysen und Dokumentationen zu Memetik, Netz-Soziologie und digitalen Subkulturen, garniert mit jeder Menge Kunst, Entertainment und Unfug. Nerdcore prägte die deutsche Netzkultur maßgeblich, initiierte die erste deutsche Meme, ging Frau Merkel mit Flashmobs auf die Nerven und manche Menschen behaupten, ich würde ab und zu gute Arbeit abliefern.

Die Website ist seit 2017 werbefrei und wird aus Spenden und Abonnements finanziert. Um den Betrieb der Seite und meine Vollzeitstelle zu sichern, könnt ihr gerne ein Abonnement auf Patreon oder Steady abschließen oder mir eine einmalige Spende oder einen Dauerauftrag per Paypal oder auf mein Konto (IBAN DE05100100100921631121) zukommen lassen.

Vielen Dank an alle Leser und Unterstützer dieses Blogs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.